Endodontie - Zahnerhalt durch Wurzelkanalbehandlung

Früher mussten Zähne mit einer Entzündung im Zahninneren oft gezogen werden. Mit einer professionell durchgeführten Wurzelbehandlung - der Endodontie - können sie in ihrer normalen Funktion erhalten bleiben und bei Bedarf als Pfeiler für eine Krone oder Brücke dienen.

Für den langfristigen Erfolg ist es erforderlich:

  • das erkrankte Gewebe vollständig zu entfernen
  • das aufbereitete Wurzelkanalsystem zu desinfizieren
  • und anschließend bakteriendicht zu füllen.

Alle Behandlungsschritte erfordern eine sehr sorgfältige Vorgehensweise. Um möglichst präzise arbeiten zu können, kommt eine Lupenbrille zum Einsatz, die auch feine Verzweigungen sichtbar macht.

Maschinelle Aufbereitung der Wurzelkanäle

Die Reinigung der Wurzelkanäle erfolgt mit Nickel-Titan-Reinigungsinstrumenten. Diese äußerst flexiblen feinen Feilen ermöglichen ein millimetergenaues Arbeiten in den engen und teilweise gekrümmten Wurzelkanälen.